Erwachsenenbildung

 

Modul 2 und Modul 3 SVEB

  • Beschreibung

    SVEB Modul 2 (Gruppenprozesse in Lernveranstaltungen begleiten) und SVEB Modul 3 (Individuelle Lernprozesse unterstützen) richten sich an...

    SVEB Modul 2 (Gruppenprozesse in Lernveranstaltungen begleiten) und SVEB Modul 3 (Individuelle Lernprozesse unterstützen) richten sich an Fachleute, die in ihrem Fachgebiet als Ausbilderin oder Ausbilder tätig sind und ihre Kompetenzen in den Bereichen Gruppendynamik und Lernbegleitung vertiefen und erweitern wollen. Die Teilnehmenden sind nach der Ausbildung fähig, Prozesse von Einzelnen und von Lerngruppen zu erkennen, angepasst zu intervenieren und zu reflektieren.

    Die Module SVEB 2 und 3 sind zwei der fünf Module, die für das Erlangen des eidgenössischen Fachausweises Ausbilder/-in nötig sind. Sie werden von uns als ein Kurs angeboten. Die Module können aber auch einzeln belegt werden.

  • Voraussetzungen

    Zertifikat Modul SVEB 1 oder eine gleichwertige Ausbildung mit entsprechender Praxiserfahrung.

  • Abschluss

    SVEB Modulzertifikate FA-M2 und FA-M3
    Bedingungen für das Erreichen der Modulzertifikate sind das Erfüllen der...

    SVEB Modulzertifikate FA-M2 und FA-M3
    Bedingungen für das Erreichen der Modulzertifikate sind das Erfüllen der Lernzeit und das Bestehen der Kompetenznachweise.

    Um die Lernzeit zu erreichen, ist es Bedingung, dass Sie in den Modulen 2 und 3 je 80% der Präsenzzeit erfüllen. Das viertägige Gruppendynamik-Seminar in Modul 2 muss zu 100% besucht werden. Ausnahmen und Dispensen - auch für kurze Absenzen - können aufgrund von Vorgaben des Schweizerischen Verbands für Weiterbildung (SVEB) nicht gewährt werden.

    Folgende Kompetenznachweise sind zu erbringen:

    Modul 2: schriftliche Fallanalyse einer Gruppensituation sowie Abgabe des geführten Lernjournals

    Modul 3: schriftliche Dokumentation eines Einzelgesprächs oder einer praktischen Lernbegleitung, Abgabe des geführten Lernjournals, 4 x 3 Stunden Intervisionsgruppensitzung mit Dokumentation

    Die Kompetenznachweise inkl. Beurteilungen sind für die zentrale Überprüfung zum Fachausweis beim SVEB von den Kursteilnehmenden einzureichen.

  • Kursort

    St. Gallen, Sargans

  • Kursdauer

    Modul 2 und Modul 3 zusammen: 1 Semester
    Die genauen Kursdaten entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular.

  • Unterrichtszeiten

    Modul 2:

    Einführungs- und Abschlussveranstaltung
    Gruppendynamik-Seminar (4 Tage; 100%...

    Modul 2:

    Einführungs- und Abschlussveranstaltung
    Gruppendynamik-Seminar (4 Tage; 100% Anwesenheitspflicht)
    Fallbesprechung (1 Tag)

    Modul 3:

    Einführungs- und Abschlussveranstaltung
    Kollegiale Beratung in Gruppen (1 Tag)
    Lernbegleitung (2 Tage)
    Weitebildungs- und Lernverhalten (1 Tag)
    Fallbesprechung (1 Tag)
    Intervisionen in Absprache mit der Lerngruppe ausserhalb der Präsenzzeit (4 x 3 Stunden)

    Unterrichtszeiten:
    St. Gallen: Samstag von 08.00 - 16.00 Uhr
    Sargans:   Dienstag von 13.15 - 20.30 Uhr
    Einführungs- und Abschlussveranstaltung
    von 17.30 bis 21.00 Uhr

    Daten
    gemäss Anmeldeformular

  • Durchführung

    Sargans
    Module 2 und 3 Beginn: 7. November 2017, noch Plätze frei

    St. Gallen
    Module 2 und 3 Beginn: 14. November 2017, definitive Durchführung, noch Plätze frei

  • Beginn

    St. Gallen: April / Oktober

    Sargans:   November

  • Kosten

    Modul 2 und 3 (zusammen belegt)
    Kurskosten                        Fr. 3‘900.00*
    Prüfungsgebühr                 Fr.    400.00
    zusätzlich: Kosten für Kost + Logis externes Gruppendynamik-Seminar (ca. Fr. 600.00)

    Modul 2 (einzeln belegt)
    Kurskosten                        Fr. 2‘500.00
    Prüfungsgebühr                 Fr.    200.00
    zusätzlich: Kosten für Kost + Logis externes Gruppendynamik-Seminar (ca. Fr. 600.00)

    Modul 3 (einzeln belegt)
    Kurskosten                        Fr. 1‘700.00
    Prüfungsgebühr                 Fr.    200.00

     

    *Neuregelung der Subventionen ab 01.07.2017 (gültig für Teilnehmende mit Wohnsitz in der Schweiz):

    Der Bund regelt die Subventionierung der Vorbereitungskurse auf Berufsprüfungen und höhere Fachprüfungen per 01.01.2018 neu. Zukünftig werden nicht die Schulen, sondern die Studierenden direkt subventioniert. Die konkrete Regelung erfolgt 2017 durch den Bundesrat. Vorgesehen ist, dass Sie nach Absolvierung des Vorbereitungskurses und Absolvierung der Prüfung max. 50% der Kurskosten (voraussichtlich ein festgelegter Maximalbetrag) vom Bund direkt zurückerstattet erhalten. Die Schulen müssen für Vorbereitungskurse, die nach dem 01.07.2017 starten, die Vollkosten verrechnen.

    Ausbilder/-in Modul 2/3:
    Kurskosten bei Besuch der Module 2 und 3 inkl. Prüfung Fr. 4‘300.00
    voraussichtliche Rückerstattung 1) Fr. 2‘150.00            Kosten netto Fr. 2‘150.00

    1) Eine Rückerstattung erfolgt nach aktuellem Kenntnisstand nur, wenn alle Ihre Module (1-5) durch die zentrale Überprüfung des SVEB für den eidg. Fachausweis geprüft wurden. Die Rückerstattung ist unabhängig davon, ob Sie die zentrale Überprüfung der Kompetenznachweise durch den SVEB bestanden haben oder nicht. Der hier aufgeführte Rückerstattungsbetrag ist ohne Gewähr und bezieht sich auf das Modul 2/3 SVEB (FA-M2/3).
    Nach heutigem Kenntnisstand wird der Bund Vergütungen ausschliesslich an Teilnehmende von Vorbereitungskursen auszahlen. Beitragsberechtig sind dabei nur Zahlungen, wenn die Rechnungsstellung an den Kursteilnehmenden erfolgt. Als Schule dürfen wir auch nur solche Beträge bestätigen.
    Bei einer Beteiligung durch Ihren Arbeitgeber empfehlen wir folgendes Vorgehen:
    - Die Rechnung ist immer an Sie als Kursteilnehmer/-in adressiert.
    - Eine Beteiligung des Arbeitgebers erfolgt direkt an Sie. Eventuelle Rückzahlungen an Ihren Arbeitgeber vereinbaren Sie mit ihm individuell.
    - Wir bestätigen Ihnen die entsprechenden Kurskosten in einer Zahlungsbestätigung.
    Sollte der Bundesrat diese Bestimmungen ändern, werden wir Sie entsprechend informieren.

    Kurskosten für Teilnehmende mit Wohnsitz im Fürstentum Liechtenstein (bitte aktuelle Wohnsitzbestätigung beilegen):

    Fr. 3'060.00  Modul 2/3 (FA-M2/3) ZbW
    Fr.    400.00  Prüfungsgebühr

    Das Fürstentum Liechtenstein vergütet - wie bisher - den Beitrag pro Semester und pro Teilnehmenden direkt der Schule. Die Kurskosten  sind daher für Teilnehmende mit Wohnsitz im Fürstentum Liechtenstein tiefer, dafür erfolgen keine Rückvergütungen an die Teilnehmenden.

     

    Anpassungen des Schulgeldes und der Prüfungsgebühren infolge Teuerung bleiben vorbehalten.

     

  • Lehrmittel

    Unsere Lehrmittel (Skripte) haben wir selber entwickelt. Sie orientieren sich an aktuellen Theorien, Modellen und Methoden und werden fortlaufend...

    Unsere Lehrmittel (Skripte) haben wir selber entwickelt. Sie orientieren sich an aktuellen Theorien, Modellen und Methoden und werden fortlaufend auf dem neusten Stand gehalten.

    Die Digitalisierung beeinflusst auch die Erwachsenenbildung. Immer mehr Studierende wünschen Unterlagen und Lehrmittel ausschliesslich elektronisch, da sich die Suche nach Begriffen oder das Zusammenfassen von Texten einfacher gestaltet.
    Wir bieten alle unsere Lehrmittel und Unterrichtsunterlagen elektronisch zur Verfügung und arbeiten aktiv mit einer Lernplattform. Damit werden Sie als Kursleiter/-in mit entscheidenden ICT-Kompetenzen der Zukunft ausgestattet.

    Zudem leisten wir einen kleinen Beitrag für den Schutz unserer Umwelt.

     

  • Lehrmittel

    Unsere Lehrmittel (Skripte) haben wir selber entwickelt. Sie orientieren sich an aktuellen Theorien, Modellen und Methoden und werden fortlaufend...

    Unsere Lehrmittel (Skripte) haben wir selber entwickelt. Sie orientieren sich an aktuellen Theorien, Modellen und Methoden und werden fortlaufend auf dem neusten Stand gehalten.

    Die Digitalisierung beeinflusst auch die Erwachsenenbildung. Immer mehr Studierende wünschen Unterlagen und Lehrmittel ausschliesslich elektronisch, da sich die Suche nach Begriffen oder das Zusammenfassen von Texten einfacher gestaltet.
    Wir bieten alle unsere Lehrmittel und Unterrichtsunterlagen elektronisch zur Verfügung und arbeiten aktiv mit einer Lernplattform. Damit werden Sie als Kursleiter/-in mit entscheidenden ICT-Kompetenzen der Zukunft ausgestattet.

    Zudem leisten wir einen kleinen Beitrag für den Schutz unserer Umwelt.

    Zusätzlich für PA und KL:
    Alle Teilnehmenden erhalten ein Exemplar, des von uns entwickelten Methodenwürfels (LINK: https://www.methodenwuerfel.ch/)

  • Lernstunden

    Modul 2: 121. 5 Lernstunden (37.5 Präsenzveranstaltung, 84 Selbststudium, Transfer und Qualifikation)

    Modul 3: 86 Lernstunden (27 Präsenzveranstaltung, 59 Selbststudium, Transfer und Qualifikation) zusätzlich Intervision (4 x 3 Lernstunden) ausserhalb des Präsenzunterrrichts (s. Unterrichtszeiten)

  • Max. Teilnehmerzahl

    18

  • Inhalt

    Modul 2 - Gruppenprozesse in  Lernveranstaltungen begleiten:
    1. Gruppendynamik
    2. Fallbesprechung

    Modul 3 - Individuelle Lernprozesse unterstützen:
    1. Kollegiale Beratung in Gruppen
    2. Lernbegleitung
    3. Weiterbildungs- und Lernverhalten
    4. Eigene Beratungstätigkeit

  • Hinweis

    Entwicklung und Durchführung in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule St. Gallen.

     

    Weitere Informationen zu unseren Angeboten, Methoden und unserem Team finden Sie auch unter: ausbilden.zbw.ch

  • ZbW Testimonials: Wer bist Du? Was machst Du beruflich?

  • Downloads



 

Nächste Infoveranstaltung

Anmelden

Lehrgangsleiterin

Susan Rosen

Kompetenzzentrum für angewandte Berufspädagogik

Lehrgangsleiterin «Praxisausbilder/in mit SVEB-Zertifikat», «SVEB Module 2/3» und «dipl. Erwachsenenbildner/in HF»

Tel. 071 313 40 65

Sekretariat

Esther Grob

Sekretariat

Tel. 071 313 40 48

Sie haben eine Frage?

Gerne sind wir für Sie da.

Schreiben Sie uns Ihre Frage und wir melden uns in Kürze bei Ihnen.

Leave this field empty