?
Haben Sie eine Frage?
Kurse
 

FLEXIMOD

FLEXIMOD

Step by Step zum Ausbildungsplan

Step by Step zum Ausbildungsplan 


  • Was gibt es zu lernen?

    Wie gelingt es mir einen individuellen Ausbildungsplan zu erstellen?

    Für die praktische Ausbildung im Lehrbetrieb ist eine wohlüberlegte Ausbildungsplanung von unschätzbarem Wert. Mit wenig Aufwand können Sie, als Berufsbildnerin oder Berufsbildner, anhand der vorgegebenen Bildungspläne des Berufs für Ihren Lehrbetrieb einen innerbetrieblichen Ausbildungsplan erstellen. Beispielsweise stimmen Sie die betriebliche Bildung mit dem Unterricht an der Berufsfachschule und den überbetrieblichen Kursen ab und halten fest, wann die lernende Person die vorgegebenen Tätigkeiten und Kenntnisse des Berufs erlernt.

    Auf Sie warten spannende Inhalte:

    • Wie erstelle ich einen Ausbildungsplan
    • Welche Informationen muss ich mir beschaffen
    • Wir erstellen einen Jahresplan in der Übersicht
    • Wir berücksichtigen dabei die Zeitachse der Ausbildung
    • Wir setzen die Schwerpunkte während der Lehrzeit
    • Tipps und Tricks als Unterstützung

    Dem Erfahrungsaustausch wird genügend Zeit gegeben. Damit dieser wichtige Teil des Kurses nicht zu kurz kommt, nehmen Sie bitte Ihr bisher erstelltes Ausbildungsprogramm und den Bildungsplan des entsprechenden Lehrberufs mit. 

  • Wann findet das Modul statt?

    Freitag, 21. Januar 2022

    Mittwoch, 04. Mai 2022

  • Wo findet das Modul statt?

    ZbW Zentrum für berufliche Weiterbildung, Gaiserwaldstrasse 6, 9015 St. Gallen

    Sie möchten einen firmeninternen Kurs buchen? Kontaktieren Sie uns!

  • Um welche Uhrzeit startet das Modul?

    13:30 - 16:30 Uhr

  • Wie hoch ist die Investition?

    Fr. 190.–  inkl. Unterlagen und Parkplatz

  • Wer ist die Dozentin / der Dozent im Modul?

    Franz Knupp, Berufsbildungsfachmann und Bildungssachverständiger

  • Welchen Nutzen bringt mir die Weiterbildung?

    • Weiterbildung inspiriert, vernetzt, befähigt, öffnet neue Horizonte, qualifiziert und es ist eine der sichersten Investitionen, nämlich die in sich selbst. 
    • Wir holen Sie dort ab, wo Sie sich weiterbilden möchten. Ihre individuellen Fragen werden bereits bei der Kursvorbereitung berücksichtigt. 
    • Sie erhalten wertvolle Impulse und Lösungen von den Dozierenden und anderen Teilnehmenden, die sie sofort im Berufsalltag einsetzen können. 
    • Sie profitieren von modularen Weiterbildungsangeboten mit hoher zeitlicher Flexibilität und sehr hohem Praxisbezug. 
    • Optimieren Ihr persönliches Bildungsportfolio. Belegen Sie Ihr Engagement in der beruflichen Ausbildung mit dem Zertifikat für Ausbildungspersonen der betrieblichen Bildung. 
    • Das ZbW ist Ihr Partner, der genau zu Ihren Ausbildungswünschen passt. Rufen Sie uns an für weitere Auskünfte. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.
  • Wer nimmt an diesem Modul teil?

    Berufsbildnerinnen und Berufsbildner und alle Ausbildungspersonen, die in der betrieblichen Bildung tätig sind. Die Kursteilnehmenden bilden in verschiedenen Berufszweigen aus, was einen interessanten berufsübergreifenden Austausch fördert. 

    Engagierte Ausbildungspersonen, die ihr volles Potenzial nutzen möchten. 

  • Wie kann ich das ZbW-Zertifikat als Ausbildungsperson erlangen?

    Sie erhalten in jedem Modul eine Teilnahmebestätigung. 

    Sobald Sie 5 Module mit Teilnahmebestätigung innerhalb von 5 Jahren absolviert haben, können Sie bequem Ihr Zertifikat als Ausbildungsperson der betrieblichen Bildung bei uns bestellen: info@zbw.ch 

    Ihre bereits besuchten ZbW-Weiterbildungskurse für Berufsbildende rechnen wir selbstverständlich an. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

  • Erhalte ich eine Teilnahmebestätigung?

    Sie erhalten in jedem Modul eine Teilnahmebestätigung. 

    Sobald Sie 5 Module mit Teilnahmebestätigung absolviert haben, können Sie bequem Ihr Zertifikat als Ausbildungsperson der betrieblichen Bildung bei uns bestellen: info@zbw.ch

  • Werden meine bisher besuchten ZbW-Weiterbildungskurse angerechnet?

    Ihre bereits besuchten ZbW-Weiterbildungskurse für Berufsbildende rechnen wir selbstverständlich an. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

  • Welche Kompetenzen benötige ich als Berufsbildner/in?

    Klicken Sie auf diese Grafik und finden Sie heraus, wo Ihre Stärken liegen und welche Bereiche Sie noch optimieren möchten: Grafik

 

Referent

Franz Knupp

Ehemaliger Leiter Betriebliche Bildung, Amt für Berufsbildung und Berufsberatung Thurgau


Sekretariat

Liane Meister

Sekretariat

Tel. 071 313 40 21