Höhere Fachschule für Technik

 

Dipl. Tech­ni­ker/in HF Un­ter­neh­mens­pro­zes­se

  • Beschreibung

    Techniker/innen HF Unternehmensprozesse entwickeln und koordinieren Prozesse in Produktions- und Dienstleistungsunternehmen. …mehr

    Techniker/innen HF Unternehmensprozesse entwickeln und koordinieren Prozesse in Produktions- und Dienstleistungsunternehmen.

    Sie verbessern mit ihrem fachlichen und betriebswirtschaftlichen Wissen die Herstellungsdauer der Produkte, sie optimieren die Waren und Materialflüsse, planen in der Produktion die Abläufe, sind für die Qualitätssicherung verantwortlich und übernehmen Führungsaufgaben.


    Techniker/innen HF Unternehmensprozesse haben eine entscheidende Schnittstellen- und Führungsfunktion und prägen die Organisationsstruktur des Unternehmens wesentlich mit.


    Sie arbeiten mit den Mitarbeitenden aller Hierarchiestufen zusammen. Sie kommunizieren und überzeugen. Sie sind in operativen und strategischen Bereichen interdisziplinär eingebunden; ein Schwergewicht wird auf Teamarbeit gelegt.

  • Das Kurskonzept

    Als Teilnehmerin bzw. Teilnehmer dieses Lehrgangs profitieren Sie von einem fundierten und modernen Ausbildungskonzept, welches nicht nur Wissen aufbaut, sondern Sie dazu befähigt, in der komplexen Arbeitswelt z …mehr

    Als Teilnehmerin bzw. Teilnehmer dieses Lehrgangs profitieren Sie von einem fundierten und modernen Ausbildungskonzept, welches nicht nur Wissen aufbaut, sondern Sie dazu befähigt, in der komplexen Arbeitswelt zu bestehen. Dazu haben wir ein mehrschichtiges Ausbildungssystem entwickelt, welches Sie während Ihres Studiums optimal unterstützt. Während des Lehrgangs besuchen Sie Präsenzveranstaltungen, in welchen typische Problemstellungen der Betriebstechnik im Zentrum stehen. Diese werden aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet und diskutiert.

    Neben dem Unterricht bearbeiten Sie Pflichtaufgaben entweder im Selbststudium oder in Lernpartnerschaften. Dabei arbeiten Sie oft an konkreten Projekten, welche sicherstellen, dass der Bezug zur Praxis hergestellt wird.

    In den Praxiswochen vernetzen Sie das erworbene Wissen und Können in praxisnahen Projektaufgaben. Während der Diplomarbeit im letzten Semester bearbeiten Sie ein Projekt Ihrer Wahl mit einem festen Bezug zu Ihrem Berufsumfeld. Unsere digitale Platform erlaubt es Ihnen zudem, Daten wie Skripte, Arbeitsmaterialien usw. herunterzuladen oder direkt mit den Lehrpersonen in Kontakt zu treten. Somit sind Sie während des Studiums jederzeit auf dem neusten Stand und werden von unserer Seite individuell beraten und unterstützt.

  • Kursinhalt

    Folgende Fächer werden durchlaufen:

    • Unternehmensprozesse
      Betriebsmittel und Instandhaltung 36 Lektionen
      Qualitäts- und Umweltmanagement 40 Lektionen
      Prozessmanagement 32 Lektionen
      Projektmanagement 40 Lektionen
      Materialwirtschaft und Produktionslogistik 36 Lektionen
      Produktionsplanung und -steuerung (PPS) 40 Lektionen
      Datenermittlung 40 Lektionen
      Produktions- und Logistikprozesse 32 Lektionen
      Beschaffung und Distribution 32 Lektionen
      Arbeitsgestaltung und Fertigungsplanung 72 Lektionen
      Layoutplanung 32 Lektionen
      Produktmanagement 40 Lektionen
      Supply Chain Management 36 Lektionen
    • Unternehmensführung
      Betriebswirtschaftslehre 40 Lektionen
      Volkswirtschafts- und Staatslehre 36 Lektionen
      Führung und Personalmanagement 36 Lektionen
      Vertrags- und allgemeine Rechtslehre 40 Lektionen
      Grundlagen Finanzbuchhaltung 20 Lektionen
      Investitionsrechnung 20 Lektionen
      Marketing, Verkauf und Kundendienst 32 Lektionen
      Unternehmenskennzahlen 32 Lektionen
      Betriebsbuchhaltung und Kostenrechnung 40 Lektionen
      Geldflussrechnung und Budgetierung 32 Lektionen
      Change Management 32 Lektionen
      Strategisches Management und Risikomanagement 32 Lektionen
      Work Life Balance 16 Lektionen
      Business Simulation 24 Lektionen
      Führungsseminar (extern) 16 Lektionen
    • Grundlagen
      Mathematik-Vorbereitungskurs 24 Lektionen
      Angewandte Mathematik und Statistik 80 Lektionen
      Arbeitsmethodik und -systematik, Berichtswesen 16 Lektionen
      Kommunikation 20 Lektionen
      Englisch 108 Lektionen
      Wirtschaftsinformatik und IT für Unternehmensprozesse 56 Lektionen
    • Praxisprojekte
      Fächerübergreifende Projektarbeit 1 (Praxisarbeit) 40 Lektionen
      Fächerübergreifende Projektarbeit 2 (Businessplan) 80 Lektionen
      Fächerübergreifende Projektarbeit 3 (Betriebsprozesse) 100 Lektionen
      Diplomarbeit 200 Lektionen
  • Voraussetzungen

    Sie verfügen über einen der folgenden Berufsabschlüsse:

    Anlagen- und Apparatebauer/in EFZ, Automobilmechatroniker/in EFZ, Automatiker/in EFZ, Automechaniker/in EFZ, Informatiker/in EFZ, Elektroniker/in EFZ,Elektroinstallateur/in EFZ, Logistiker/in EFZ, Kaufmann/Kauffrau, Detailhandelsfachmann/frau EFZ, Polymechaniker/in EFZ, Produktionsmechaniker/ in EFZ

    Wer über einen anderen Berufs- oder Tertiärabschluss verfügt, kann nach unserem «sur-dossier»-Aufnahmeverfahren zugelassen werden, wenn er die Aufnahmekriterien des ZbW erfüllt.
    Setzen Sie sich mit der Lehrgangsleitung in Verbindung. Die Beratung ist unverbindlich und kostenlos.

  • Abschluss

    Dipl. Techniker/in HF Unternehmensprozesse, inklusive Diplomzusatz des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI

  • Kursort

    St. Gallen und neu auch in Sargans

  • Kursdauer

    6 Semester

  • Unterrichtszeiten

    St. Gallen: 15. April 2019 : Dienstag von ab 13.15 bis 20.15 Uhr sowie in der Regel ein Abend pro Woche ab 17.00 Uhr bis 20.15 Uhr, teilweise Samstagvormittag.

    St. Gallen: 21. Oktober 2019 : Mittwoch von ab 13.15 bis 20.15 Uhr sowie in der Regel ein Abend pro Woche ab 17.00 Uhr bis 20.15 Uhr, teilweise Samstagvormittag.

    Sargans: 21. Oktober 2019 : Dienstag von ab 13.15 bis 20.15 Uhr sowie in der Regel ein Abend pro Woche ab 17.00 Uhr bis 20.15 Uhr, teilweise Samstagvormittag.

  • Beginn

    St. Gallen: 15. April 2019 - nur noch wenig Plätze frei

    St. Gallen: 21. Oktober 2019

    Sargans: 21. Oktober 2019

  • Fit in Mathematik

    Für die beiden Lehrgänge "Dipl. Techniker HF Unternehmensprozesse" und "Prozessfachleute" werden mathematische Einstiegsanforderungen benötigt. Klicken Sie unten auf den Aufgabentest zum Downloaden. Lösen und korrigieren Sie diesen Aufgabentest gemäss der Anleitung auf der ersten Seite und schon wissen Sie, ob Sie sich zusätzlich für den virtuellen Mathematik-Vorkurs einschreiben sollten.

  • Kosten (inkl. Lehrmittel)

    Kosten pro Semester: Fr. 3'450.– (für Teilnehmer mit stipendienrechtlichem Wohnsitz in der Schweiz oder FL)

    Diplomprüfungsgebühren total: Fr. 1'950.-

  • Downloads

  • Infomaterial

    Leave this field empty
    • Daten angeben

      um den Anhang anzusehen

      Leave this field empty
      Anrede *

      Bitte überprüfen Sie alle roten Felder nochmals.

      * zwingende Felder


 

Nächste Infoveranstaltung

Unterlagen bestellen Anmelden

Lehrgangsleiter

Josef Wüst

Lehrgangsleiter HF Unternehmensprozesse, Lehrgangsleiter Prozessfachmann/frau

Tel. 071 313 40 94

Sekretariat

Mirjam Häseli

Sekretariat / Empfang

Tel. 071 313 40 47

Sie haben eine Frage?

Gerne sind wir für Sie da.

Schreiben Sie uns Ihre Frage und wir melden uns in Kürze bei Ihnen.

Leave this field empty