Höhere Fachschule für Technik

 

Dipl. Tech­ni­ker/in HF Un­ter­neh­mens­pro­zes­se für Pro­zess­fach­leu­te

  • Beschreibung

    Techniker/innen HF Unternehmensprozesse entwickeln und koordinieren Prozesse in Produktions- und Dienstleistungsunternehmen. …mehr

    Techniker/innen HF Unternehmensprozesse entwickeln und koordinieren Prozesse in Produktions- und Dienstleistungsunternehmen.

    Sie verbessern mit ihrem fachlichen und betriebswirtschaftlichen Wissen die Herstellungsdauer der Produkte, sie optimieren die Waren und Materialflüsse, planen in der Produktion die Abläufe, sind für die Qualitätssicherung verantwortlich und übernehmen Führungsaufgaben.

    Techniker/innen HF Unternehmensprozesse haben eine entscheidende Schnittstellen- und Führungsfunktion und prägen die Organisationsstruktur des Unternehmens wesentlich mit.

    Sie arbeiten mit den Mitarbeitenden aller Hierarchiestufen zusammen. Sie kommunizieren und überzeugen. Sie sind in operativen und strategischen Bereichen interdisziplinär eingebunden; ein Schwergewicht wird auf Teamarbeit gelegt.

  • Das Kurskonzept

    Als Teilnehmerin bzw. Teilnehmer dieses Lehrgangs profitieren Sie von einem fundierten und modernen Ausbildungskonzept, welches nicht nur Wissen aufbaut, sondern Sie dazu befähigt, in der komplexen Arbeitswelt z …mehr

    Als Teilnehmerin bzw. Teilnehmer dieses Lehrgangs profitieren Sie von einem fundierten und modernen Ausbildungskonzept, welches nicht nur Wissen aufbaut, sondern Sie dazu befähigt, in der komplexen Arbeitswelt zu bestehen. Dazu haben wir ein mehrschichtiges Ausbildungssystem entwickelt, welches Sie während Ihres Studiums optimal unterstützt. Während des Lehrgangs besuchen Sie Präsenzveranstaltungen, in welchen typische Problemstellungen der Elektrotechnik im Zentrum stehen. Diese werden aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet und diskutiert.

    Neben dem Unterricht bearbeiten Sie Pflichtaufgaben entweder im Selbststudium oder in Lernpartnerschaften. Dabei arbeiten Sie oft an konkreten Projekten, welche sicherstellen, dass der Bezug zur Praxis hergestellt wird.

    In den Praxiswochen vernetzen Sie das erworbene Wissen und Können in praxisnahen Projektaufgaben. Während der Diplomarbeit im letzten Semester bearbeiten Sie ein Projekt Ihrer Wahl mit einem festen Bezug zu Ihrem Berufsumfeld. Unsere digitale Platform erlaubt es Ihnen zudem, Daten wie Skripte, Arbeitsmaterialien usw. herunterzuladen oder direkt mit den Lehrpersonen in Kontakt zu treten. Somit sind Sie während des Studiums jederzeit auf dem neusten Stand und werden von unserer Seite individuell beraten und unterstützt.

  • Kursinhalt

    Folgende Fächer werden durchlaufen:

    • Sprachen & Kommunikation
      Englisch Situationstraining 12 Lektionen
    • Fachbereich Unternehmensprozesse
      Prozessmanagement 32 Lektionen
      Projektmanagement 40 Lektionen
      Beschaffung und Distribution 32 Lektionen
      Layoutplanung 32 Lektionen
      Supply Chain Management 32 Lektionen
    • Fachbereich Unterehmensführung
      Betriebswirtschaftslehre 36 Lektionen
      Volkswirtschafts- und Staatslehre 32 Lektionen
      Unternehmenskennzahlen 32 Lektionen
      Betriebsbuchhaltug und Kostenrechnung 40 Lektionen
      Geldflussrechnung und Budgetierung 32 Lektionen
      Datenschutz und IT-Sicherheit 32 Lektionen
      Business Simulation 24 Lektionen
    • Praxisprojekte
      Fächerübergreifende Projektarbeit 1 (Praxisarbeit) 40 Lektionen
      Fächerübergreifende Projektarbeit 2 (Businessplan) 72 Lektionen
      Fächerübergreifende Projektarbeit 3 (Betriebsprozesse) 88 Lektionen
    • Blended Learning
      Englisch 1 60 Lektionen
      Englisch 2 60 Lektionen
    • Qualifikationsverfahren
      Praktische Diplomarbeit 200 Lektionen
  • Voraussetzungen

    Haben Sie den Lehrgang Prozessfachmann/fachfrau abgeschlossen und die Zulassungsbedingungen für die VBM Prüfung erfüllt, können Sie am Lehrgang Techniker/in HF Unternehmensprozese für Prozessfachleute teilnehmen.

  • Abschluss

    Dipl. Techniker/in HF Unternehmensprozesse für Prozessfachleute, inklusive Diplomzusatz des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI

  • Kursort

    St. Gallen

  • Kursdauer

    3 Semester

  • Unterrichtszeiten

    1 Tag pro Woche ab 13.15 bis 20.15 Uhr sowie in der Regel ein Abend pro Woche ab 17.00 Uhr bis 20.15 Uhr, gelegentlich Samstag 09.00 – 12.15 Uhr.

  • Beginn

    St. Gallen: 21. Oktober 2019

  • Kosten (inkl. Lehrmittel)

    Kosten pro Semester: Fr. 3'450.-- (für Teilnehmer mit stipendienrechtlichem Wohnsitz in der Schweiz oder FL)

    Diplomprüfungsgebühren total: Fr. 1'600.--

  • Downloads

  • Infomaterial

    Leave this field empty
    • Daten angeben

      um den Anhang anzusehen

      Leave this field empty
      Anrede *

      Bitte überprüfen Sie alle roten Felder nochmals.

      * zwingende Felder


 

Lehrgangsleiter

Josef Wüst

Lehrgangsleiter HF Unternehmensprozesse, Lehrgangsleiter Prozessfachmann/frau

Tel. 071 313 40 94

Sekretariat

Mirjam Häseli

Sekretariat / Empfang

Tel. 071 313 40 47

Sie haben eine Frage?

Gerne sind wir für Sie da.

Schreiben Sie uns Ihre Frage und wir melden uns in Kürze bei Ihnen.

Leave this field empty