Höhere Fachausbildungen

Ein grosser Bereich in der Tertiärstufe ist die höhere Berufsbildung. In diesem Bereich bereiten die Fachschulen, die auf einer beruflichen Grundausbildung aufbauen, Kandidatinnen und Kandidaten durch Spezialisierung und Vertiefung zum Ausüben einer Tätigkeit im mittleren Kader vor.

Ausser den Diplomen der höheren Fachschulen (z.B. Technikerschulen) gibt es zwei staatlich anerkannte Titel: den eidgenössischen Fachausweis und die höhere Fachprüfung mit eidg. Diplom.

Für die vom Bund nicht reglementierten Diplome der ausseruniversitären Tertiärstufe existieren Vorbereitungskurse, welche zu einem von der Wirtschaft ebenfalls anerkannten kantonalen oder schuleigenen Diplom führt.