?
Haben Sie eine Frage?

Geschätzte Damen und Herren

Ab 3. August 2020: Masken-Pflicht und Präsenzunterricht am ZbW
Download detaillierte Informationen.

info@zbw.ch oder 071 313 40 40
Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihr ZbW-Team

 

Industrie

Industrie

Pro­zess­fach­mann­/frau EFA




  • Beschreibung

    Der Prozessfachmann/die Prozessfachfrau findet sein/ihr Einsatzgebiet in Produktions- oder Dienstleistungsunternehmen, in welchen Prozesse zur Entwicklung, Besc …mehr

    Der Prozessfachmann/die Prozessfachfrau findet sein/ihr Einsatzgebiet in Produktions- oder Dienstleistungsunternehmen, in welchen Prozesse zur Entwicklung, Beschaffung, Herstellung oder Wartung von Produkten zur Anwendung kommen. Dank der fundierten, praktischen Berufserfahrung sowie der auf seinem/ihrem Arbeitsgebiet erworbenen, spezifischen Handlungskompetenzen (Fach-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenzen) ist er/sie für den reibungslosen Produktionsalltag in der Arbeitsvorbereitung, im Projektmanagement, in der Betriebsorganisation sowie in Logistikbelangen mitverantwortlich. Je nach Unternehmensgrösse kann der Prozessfachmann/die Prozessfachfrau als Gruppen- oder Teamleiter/in in einer unteren oder mittleren Kaderfunktion eingesetzt werden.

    Um obigen Anforderungen zu genügen, verfügt der Prozessfachmann/die Prozessfachfrau über die notwendigen Handlungskompetenzen
    in den verschiedensten Bereichen.

  • Ausbildungsziele

    Der Lehrgang Prozessfachmann/frau EFA orientiert sich an der Praxis. Die Ausbildungsinhalte sind branchenneutral, vermitteln die Grundlagen für die Prozessanwen …mehr

    Der Lehrgang Prozessfachmann/frau EFA orientiert sich an der Praxis. Die Ausbildungsinhalte sind branchenneutral, vermitteln die Grundlagen für die Prozessanwendung und bereiten die Studierenden auf die eidgenössische Berufsprüfung vor.

  • Voraussetzungen

    Zur eidgenössischen Prüfung wird zugelassen, wer:

    • über ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis oder eine gleichwertige Qualifikation verfügt und insgesamt eine sechsjährige Berufstätigkeit nachweist, die Dauer der Grundbildung (Lehrzeit) wird dabei angerechnet;
      oder
    • über eine Matura oder einen gleichwertigen Abschluss verfügt und eine fünfjährige Berufstätigkeit nachweist;
      oder
    • eine achtjährige Berufstätigkeit nachweist.

    Für weitere Informationen: http://www.prozessfachmann.ch

  • Zielgruppe

    Dieser Lehrgang richtet sich an Berufsleute aus technischen oder handwerklichen Berufen, die eine Kaderfunktion in Produktions- und Dienstleistungsunternehmen a …mehr

    Dieser Lehrgang richtet sich an Berufsleute aus technischen oder handwerklichen Berufen, die eine Kaderfunktion in Produktions- und Dienstleistungsunternehmen anstreben oder ihre organisatorischen und betriebswirtschaftlichen Kenntnisse erweitern möchten.

  • Kursinhalt

    Ab Herbst 2020 wird die Ausbildung Prozessfachmann/fachfrau nach der neuen Reform20 ausgebildet. Diese beinhaltet die folgenden 5 Module, welche vorgängig am ZbW abgeschlossen werden:

    • 5 Module (600 Lektionen)
      Modul A - Planen neuer Prozesse
      Modul B - Einführen neuer Prozesse
      Modul C - Lenken von Prozessen
      Modul D - Optimieren bestehender Prozesse
      Modul E - Kommunizieren mit internen Funktionsträger/innen
  • Abschluss

    Vorbereitung auf die eidgenössische Berufsprüfung mit Fachausweis (EFA): Prozessfachmann/fachfrau

  • Anschlussmöglichkeit

    Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs Prozesssfachmann/frau haben Sie die Möglichkeit, mit drei zusätzlichen Semestern die Höhere Fachschule HF abzuschliessen oder mit zwei zusätzlichen Semestern das Nachdiplomstudium HF zu absolvieren.

    Dipl. Techniker/in HF Unternehmensprozesse für Prozessfachleute

    Dipl. NDS HF Unternehmensführung

  • Kursort

    St. Gallen 

  • Kursdauer

    4 Semester

  • Unterrichtszeiten

    St. Gallen: in der Regel 2 - 3 Abende pro Woche von 17.30 bis 20.45 Uhr

  • Beginn

    19.10.2020

  • Kosten

    Die Gesamtkosten des Lehrgangs "Prozessfachmann/fachfrau mit eidg. Fachausweis (EFA)" teilen sich in zwei Teilbeträge auf, nämlich erstens in die Kost …mehr

    Die Gesamtkosten des Lehrgangs "Prozessfachmann/fachfrau mit eidg. Fachausweis (EFA)" teilen sich in zwei Teilbeträge auf, nämlich erstens in die Kosten, die Sie effektiv selbst bezahlen müssen und zweitens in den Betrag, den der Bund direkt an Sie zurückbezahlt, sobald Sie an der eidgenössischen Prüfung teilgenommen haben.

    Konkret heisst dies für diesen Lehrgang

    • Gesamtkosten des Lehrgangs (4 Semester à Fr. 4'500.--): Fr. 18'000.--
    • Kosten für interne Modulprüfungen total: Fr. 810.--
    • Abzüglich Rückvergütung des Bundes (Bundesbeiträge): Fr. 9'405.--
    • effektive Kosten, die Sie zu tragen haben: Fr. 9'405.--

    Inbegriffen

    • alle Lehrmittel
    • MS Office 365 (während Ausbildungsdauer)
    • Prüfungsvorbereitung auf die eidgenössische Berufsprüfung
    • Parkplatz

    Zusätzliche Kosten

    • Eidgenössische Berufsprüfung: Fr. 1'100.-- (VBM)
  • Hardware-Empfehlung

    Für den Lehrgang wird ein eigener Laptop mit Microsoft Office 365 (Word, Excel und PowerPoint) und WLAN benötigt.

    Hinweis: Während der Ausbildung erhalten Studierende des ZbW kostenlosen Zugang zu Microsoft Office 365!

  • Downloads

  • Infomaterial

    Leave this field empty
    • Daten angeben

      um den Anhang anzusehen

      Leave this field empty
      Anrede *

      Bitte überprüfen Sie alle roten Felder nochmals.

      * zwingende Felder
 

Lehrgangsleiter

Marco Stauffer

Leiter Abteilung Industrie und Logistik

Tel. 071 313 40 64

Sekretariat

Verena Kleeli

Sekretariat / Empfang

Tel. 071 313 40 45